Xaar 128 Druckköpfe im Kern des neuen Hx Cartro IoT-Druckers von MapleJet

Kategorien: Xaar 128
09 Dezember 2020

Die bewährte Zuverlässigkeit und Leistung des Xaar 128 Druckkopfes sind zentral für den neuen MapleJet Hx Cartro-Drucker, denn sie ermöglichen es ihm, die Präzision und Konnektivität zu bieten, die Kunden im Bereich Codierung und Markierung heute verlangen.

Der für Entwicklungsmärkte konzipierte Hx Cartro nutzt zwei verbundene Xaar 128 Druckköpfe, ist benutzerfreundlich, flexibel und mit seiner hochmodernen Internet of Things- (IoT) Technologie immer connected. 

IoT-fähige Drucker steigern die Betriebseffizienz von Unternehmen und verringern den Wartungsbedarf, da der Drucker eine Selbstdiagnose durchführen kann. Auf diese Weise wird ein effektives Troubleshooting ermöglicht, bevor ein potentieller Ausfall eintritt. Jeder Drucker generiert zum Druckzeitpunkt Daten und kann diese an die Cloud senden. Hersteller erhalten so Live-Reports, die ihnen bei der Kontrolle ihres Bestands und ihrer Produktion in Echtzeit ohne Intervention helfen. Dies spielt für viele Fabriken momentan eine zunehmend wichtige Rolle, da sie ein sicheres Arbeitsumfeld in Corona-Zeiten geschaffen haben.

Bediener können mehrere Hx Cartro-Drucker einfach mit ihrem Tablet oder Smartphone über die intuitive webbasierte Benutzeroberfläche steuern, die in jedem Browser funktioniert. Da keine anderen Geräte wie z. B. Access Points oder Server notwendig sind, bleibt die Sicherheit des IT-Systems erhalten, und Drucker können als Teil eines großen Netzwerks skaliert werden, um zusätzliche Flexibilität bei der Produktion zu bieten.

Die Erfolgsbilanz des Xaar 128 Druckkopfes hat den Xaar 128 zum Druckkopf der Wahl für den Hx Cartro gemacht und ihn in seiner Position als führender 17 mm piezoelektrischer „Drop-on-demand“-Druckkopf für den Bereich Kodierungs- und Markierungsdruck bestätigt. Leicht und leistungsstark, mit einem kompakten Fußabdruck und einem Gewicht von nur 16 Gramm, ist der agile Druckkopf ideal für alles von 2D-Data-Matrix-Codierung und Markengrafiken bis hin zu Verfallsdaten und Chargencodes für Primär- und Sekundärverpackungen.

Jüngste Fertigungsoptimierungen haben eine programmierbare Schaltung hinzugefügt, die eine erweiterte Steuerung und Abstimmung des Druckkopfes sowie eine bessere Kontrolle der Tinteneigenschaften und der Druckqualität ermöglicht.

Homayoun Shahrestani, CEO bei MapleJet, erklärte: „Die bewährte Leistung des Xaar 128 Druckkopfes hat es uns ermöglicht, unseren neuen Hx Cartro-Drucker in dem Wissen zu entwickeln, dass Zuverlässigkeit bereits integriert ist.“

„Dank seiner Konnektivität und Leistung können Anwender sicher sein, dass sie eine robuste Lösung für ihre Bedürfnisse haben, und mit seiner geringen Wartung und seiner hohen Zuverlässigkeit haben sie die perfekte Codierungslösung, die in diesen schwierigen Zeiten eine nur minimale Intervention erfordert.“