Xaar stellt neueste, leistungssteigernde Druckkopf-Technologie für den 3D-Druck vor

Kategorien: 3D, Advanced Manufacturing
12 September 2018

3D-Flüssigkeiten mit hoher Viskosität (mindestens 55 cP) als Strahl ausstoßen zu können, ist für den 3D-Druck von großem Wert und nun mit der preisgekrönten HL-Technologie möglich. Auf dieser Messe werden Muster gezeigt, die mit hochviskosen Photo-Resins von BASF 3D Printing Solutions hergestellt wurden. Darüber hinaus kann so auch ein erheblich gesteigerter Durchsatz mit der HL-Technologie erzielt werden. Folglich ist ein schnelleres Drucken von 3D-Teilen mit verbesserten mechanischen Eigenschaften wie Zugfestigkeit möglich.

Auf diese Vorteile konzentriert sich Angus Condie, Xaar Director of Integration and Applications, in seiner Präsentation Großserienfertigung im Photopolymerstrahlverfahren während der „TCT Einführung“ am Dienstag, dem 25. September um 13.50 Uhr. Er spricht dabei detailliert, wie die HL-Technologie nachhaltig die Produktivität von Inkjet-basierten Systemen steigern und zudem ein diverseres Flüssigkeitsportfolio ermöglichen kann.

Neben der High-Laydown-Technologie werden auch Druckmuster gezeigt, die deutlich machen, wie der 3D-Druckkopf von Xaar für verschiedene 3D-Druckmethoden wie z. B. Hochgeschwindigkeitssintern, Binder-Jetting (3D-Druck) und Photopolymer-Jetting verwendet werden können.

„Die TCT Show ist eine wichtige Messe für die 3D-Druckindustrie und wir freuen uns darauf, dort erstmals unser 3D-Druckkopf-Portfolio und unsere High Laydown Technologie vorstellen zu können“, sagt Simon Kirk, Senior Product Manager bei Xaar. „Wir bieten unseren Kunden anhaltende Unterstützung von der anfänglichen Flüssigkeitsbewertung bis zur erfolgreichen Lösungsentwicklung. Darum begrüßen wir auch alle Hersteller und Integratoren auf unserem Stand, um mit ihnen Projektvorschläge zu besprechen und zu entdecken, wie ihnen Xaar bei der Senkung ihrer Entwicklungskosten, Beschleunigung der Markteinführung ihrer Produkte und Vorführung von Druckmaschinen und Druckern helfen kann. Dann dadurch halten sie den Schlüssel für einen echten Wettbewerbsvorsprung und einen echten Wert für 3D-Endbenutzer in Händen.“

Ähnliche Ressourcen