Nachrichten

Kategorien: Etikettierung, UV
19 Juni 2018

Xaar 2001+ Druckkopftechnologie ermöglicht die Geschwindigkeit, die für die neue Canon Digitaldruckmaschine für Etiketten erforderlich ist

Die Kombination von Geschwindigkeit, Qualität und Zuverlässigkeit des Druckkopfs Xaar 2001+ U machte ihn für Canon zur perfekten Wahl für den Einstieg in den Digitaldruckmarkt für Etiketten mit der Einführung der Druckmaschine Océ LabelStream 4000.

Die UV-Inkjet-Druckmaschine im Rolle-zu-Rolle-Industriedruckformat ermöglicht CMYK+W-Farbdruck und ist mit den neuesten Druckköpfen Xaar 2001+ U ausgestattet. Sie ist interessant für Verarbeiter im Bereich Etikettendruck und flexible Verpackungen. Sie kann eine große Auswahl von Standard-Etikettenmaterialien, einschließlich PP und PE sowie aus ewählte Spezialbedruckstoffe bedrucken. 

Die Océ LabelStream 4000 wurde in Zusammenarbeit mit dem Etikettendruckspezialisten und langjährigen Xaar Partner FFEI entwickelt und ist mit der Druckkopftechnologie Xaar 2001+ U ausgestattet.

Die Unterstützung durch Xaar war für den Erfolg dieses Projekts maßgeblich. So konnten wir den Druckkopf Xaar 2001+ integrieren und können nun die von Etikettenherstellern verlangte Zuverlässigkeit und Druckqualität bieten, meinte Andy Cook, Geschäftsführender Direktor von FFEI.

Die hohe Auflösung und erprobte TF-Technologie mit Tintenumlauf macht den Druckkopf Xaar 2001+ U zum neuen Standard für Druckqualität und Zuverlässigkeit beim Single-Pass-Digitaldruck. Um Kunden diese optimierte und flexible Lösung anbieten zu können, verwendet die Océ LabelStream 4000 verschiedene Varianten der Druckkopffamilie Xaar 2001+ U. Mit seiner kleinen Tropfengröße erzeugt der Druckkopfs Xaar 2001+ GS6U scharfe Details in CMYK. Die größere Tropfengröße des Druckkopfs Xaar 2001+ GS12U hingegen, sorgt für hohe Deckkraft bei weißer Tinte. Auf diese Weise kann die Océ LabelStream 4000 eine beeindruckende Deckkraft von 80 % (Alpinweiß) bei Geschwindigkeiten von 48 m/min im Grafikmodus und eine Deckkraft von 67 % (Echtweiß) in einem schnelleren Produktionsmodus bei 68 m/min erreichen.

Die Océ LabelStream 4000 ist in einer Reihe von Konfigurationen für unterschiedliche Anforderungen für Etiketten und flexible Verpackungen erhältlich und wird in den zwei Breiten 330 mm und 410 mm auf den Markt kommen.

Gerard Winn, Senior Product Manager bei Xaar, sagte: Wir freuen uns sehr, dass der Druckkopf Xaar 2001+ U als Technologie für die Océ LabelStream 4000 ausgewählt wurde. Mit seiner Produktivität, Druckqualität und Zuverlässigkeit bei Single-Pass-Anwendungen bietet dieser Drucker die Leistung und Haltbarkeit, die Etiketten- und Verpackungshersteller fordern und brauchen, um ihren Wettbewerbern voraus zu sein.

Ähnliche Ressourcen