Xaar 1201 erschließt neue Grafikmärkte für chinesische OEM

Kategorien: Xaar 1201, Grafik
24 Oktober 2018

Die hervorragende Druckqualität und Vielseitigkeit des Druckkopfs Xaar 1201 erschließt chinesischen OEM neue Märkte im Bereich der Großformatgrafik, wie die Präsentation des Druckkopfs auf dem XuCheng Stand auf der SGIA 2018 in Las Vegas vor Kurzem deutlich machte.

Der kompakte Druckkopf Xaar 1201, der in der Flachbett-Industriedruckmaschine PRIMO X3500 von XuCheng eingesetzt wird, bietet erstklassige Druckqualität und ‑leistung. Der Xaar 1201 ist so ausgelegt, dass er vom Druckmaschinenhersteller selbst problemlos in seine Druckmaschinen integriert werden kann. Der Xaar 1201 hat 1280 Düsen, die variable Tropfengrößen erzeugen können. Dadurch können hochwertige Grafiken auf vielen verschiedenen Bedruckstoffen einschließlich Textilien bei einer scheinbaren Auflösung von bis zu 1440 dpi erstellt werden.

Der Druckkopf Xaar 1201 kann auch ein-, zwei- oder vierfarbig drucken und eine Vielzahl von Tintentypen handhaben, einschließlich wasserhaltige, UV-, Eco-Solvent- und Farbstoffsublimation-Tinte.

„Der Xaar 1201 ist unersetzlich für unsere Druckmaschine PRIMO X3500“, sagt James Zhou, Geschäftsführer bei XuCheng. „Dieser Druckkopf bietet hohe, zuverlässige Druckqualität und kann viele verschiedene Tinten handhaben, wodurch wir auf die Wünsche unserer Kunden besser eingehen können. Er ist folglich nicht nur in Asien erfolgreich, sondern auch in Ländern wie den USA. Wir sind deshalb sehr froh, dass wir die PRIMO X3500 mithilfe des Xaar 1201 erstmals auf der SGIA vorstellen konnten. Das ist für unser Geschäft ein wichtiger Meilenstein.“

Dieser Erfolg ist zwei Faktoren zu verdanken: Erstens, die Art und Weise wie Xaar und HaoCheng, die Hauptvertretung des Unternehmens in Großchina, zusammenarbeiten, um chinesischen OEM mit den Schlüsselressourcen zu versorgen, die für die Entwicklung einer Druckmaschine erforderlich sind, wie Schulung, Elektronik, Tinten und Druckköpfe. Zweitens, die umfassende Unterstützung bei der Integration durch HaoCheng. Diese Art der Zusammenarbeit führt zu kürzeren Produktentwicklungszyklen, senkt auch die Time-to-Market und hat bereits erheblich zum Siegeszug des Xaar 1201 in Asien beigetragen.

„Die jüngste Verbreitung des Xaar 1201 in Asien zusammen mit unserer Partnerschaft mit HaoCheng lässt chinesische OEM wie XuCheng gegenüber Wettbewerbern vorankommen und in andere Territorien vordringen. Dazu gehört auch der amerikanische Markt, der schwer zu durchdringen ist“, meint Simon Kirk, Senior Product Manager bei Xaar für den Xaar 1201.

Ähnliche Ressourcen