Kreative Fähigkeiten von Xaar 2001+ auf der Tecnargilla 2018

Kategorien: Xaar 2001+, Keramik
24 September 2018

Keramikfliesenhersteller können diese Woche auf der Tecnargilla 2018 erleben, wie der Druckkopf Xaar 2001+ die Dekoration von Fliesen revolutioniert, den Xaar in der Kromatech Halle C1, Stand 194, ausstellt.

Der Xaar 2001 erweist sich in Asien als äußerst beliebt, weil er dortigen Fliesenherstellern den erforderlichen Wettbewerbsvorteil sichert und zudem einen echten Mehrwert zur Differenzierung bietet. So profitieren beispielsweise Kunden des Originalausrüstungsherstellers Foshan New King Time (Halle C3, Stand 175) enorm vom Xaar 2001+, der für feine Details und kräftige Farben in der King Jet Druckmaschine eingesetzt wird. Einer dieser Kunden, die Inol Group, rüstete zehn ihrer Druckmaschinen auf den Xaar 2001+ um.

Die Inol Group tat sich vorher schwer, ihre Fliesen von denen anderer Hersteller abzugrenzen, was dank des Xaar 2001+ nun kein Problem mehr ist. So kann dieser Druckkopf dank seiner Auflösung von 720 dpi die kleinsten Merkmale und subtilsten Farbverläufe wiedergegeben, sodass selbst die helleren Fliesen von Inol mit Jade-Design wirklich überzeugen. Gleichzeitig konnte die Druckqualität gesteigert werden, wodurch das Unternehmen nun noch komplexere Designs produzieren kann.

„Die Aufrüstung ging völlig problemlos vonstatten und mit dem Xaar 2001+ konnten wir viele unserer Probleme auf einen Schlag lösen“, meint Wo Wai Ho von der Inol Group. „Unsere Kunden vermelden klarere Farben, eine sattere Farbschichtung und eine erhebliche Verbesserung der Designs insgesamt. Unsere Produktionskosten haben sich aufgrund geringerer Stillstandszeiten für Wartung gegenüber anderen Druckköpfen ebenfalls gesenkt. Kurz, wir sind hochzufrieden und empfehlen den Druckkopf Xaar 2001+ anderen Fliesenherstellen gerne weiter.“

Die Druckqualität der Druckköpfe Xaar 2001+ zeigt sich auch an den vielen verschiedenen Fliesen, die Scientifica Tiles LLP auf dem Xaar Stand ausstellt. Scientifica Tiles gehört zu einer wachsenden Zahl von Fliesenherstellern in Asien, die auf den Druckkopf Xaar 2001+ mit HL-Technologie umsteigen. In Kombination produzieren diese beiden Technologien kraftvolle Designs sowie starke Glanz-, Haft-, Brillanz-, Metallic- und andere Effekte.

„Wir erhalten eine extrem hohe Druckqualität und sind mehr als begeistert“, meint Hiren Vadaviya, Direktor von Scientifica Tiles LLP. „Zwischen den Fliesen, die wir mit dem Xaar 2001+ produzieren, und denen, die wir anderswo sehen konnten, ist beim Farbverlauf von Marmor- und Granitdekorfliesen ein erheblicher Unterschied feststellbar.“

Gerard Winn, Leitender Produktmanager bei Xaar, ist während der gesamten Messe auf dem Xaar Stand: „Als vielseitigster Druckkopf für die moderne Keramikfliesendekoration ist der Xaar 2001+ die einzige Lösung, die alle kreativen Anforderungen erfüllen kann und somit die Wettbewerbsfähigkeit der Fliesenhersteller sicherstellt“, sagt er. „Aus diesem Grund findet dieser Druckkopf in Asien zunehmende Akzeptanz.

Wenn Sie also diese Woche auf der Tecnargilla sind, schauen Sie doch bei uns vorbei und erfahren Sie persönlich, welche unvergleichliche Qualität der Druckkopf Xaar 2001+ bietet. Wir freuen uns auf Ihren Besuch.“

 

Bildlegenden:

Von Scientifica Tiles mit Druckköpfen Xaar 2001+ hergestellte Fliese

Der Druckkopf Xaar 2001+

Ähnliche Ressourcen