Kingstar wählt Xaar 1003 für erste eigene Digitaldruckmaschinen

Kategorien: Xaar 1003, Verpackungen
12 November 2018

Der Druckkopf Xaar 1003 mit dem einmaligen Tintenumlaufsystem Xaar TF Technology wurde von Kingstar für die Entwicklung der ersten Digitaldruckmaschinen des Unternehmens für eine Reihe von Anwendungen ausgewählt, um die entsprechende Kundennachfrage zu decken. Drei neue Druckmaschinen wurden erstmals auf der „All in Print 2018“ in Shanghai der Öffentlichkeit vorgestellt.

Diese drei Maschinen sind die iCON C60 für das Bedrucken von Flaschendeckeln in Farbe, die iCUeJet 370 für das Drucken mit UV-Spotlack und die PreSto 370S, mit der variable Daten einfarbig gedruckt werden können. Der Druckkopf Xaar 1003 wurde wegen seiner Robustheit, Zuverlässigkeit und hohen Druckqualität gewählt. So kann die iCON C60 beispielsweise über 1000 Flaschendeckel pro Minute farbig bedrucken.

Der Druckkopf Xaar 1003 druckt mit einer Auflösung von 360 dpi – 360 x 360 dpi bei Liniengeschwindigkeiten von bis zu 50 m/min in 4 Graustufen. Dank des einzigartigen TF Technology Tintenumlaufs liefert der Druckkopf standardmäßig eine hervorragende Druckqualität und -zuverlässigkeit und eignet sich perfekt für eine Vielzahl von industriellen Anwendungen.

„Das mit dem Xaar 1003 gedruckte Endprodukt ist sehr überzeugend. Unser Team hat eine einzigartige Tintenversorgung entwickelt, mit der die Leistung der Druckmaschinen und des Druckkopfs optimiert wird und die Druckmaschinen gleichzeitig hohe Druckgeschwindigkeiten und beste Druckqualität sicherstellen können“, meint Herr Xu, Stellvertretender Geschäftsführer von Kingstar. „Die hohe Qualität und Zuverlässigkeit des Druckkopfs eröffnet uns mehr Geschäftsmöglichkeiten, weil er in verschiedenen industriellen Anwendungen gut arbeitet. Dadurch können wir die hohen Anforderungen unserer Kunden besser erfüllen.“

„Der Druckkopf Xaar 1003 ist perfekt für das zuverlässige Drucken von hochwertigen Bildern, selbst in rauen Produktionsumgebungen. Der Druckkopf verfügt über erprobte Technologie, einschließlich der unverwechselbaren TF Technology für Tintenumlauf. Außerdem wird er in einer Vielzahl von unterschiedlichen Druckanwendungen weltweit sehr gern eingesetzt“, meint Gary Jenno, Senior Product Manager bei Xaar. 

Über den Xaar 1003

Alles im Griff dank mehrerer einzigartiger Xaar Technologien, die ein durchgehendes und zuverlässiges Single-Pass-Drucken ermöglichen, den Produktionsdurchsatz maximieren, die Produktionsunterbrechungen minimieren und die Notwendigkeit von Bedienereingriffen verringern:

  • Der Tintenumlauf mit Xaar TF Technology sorgt für einen kontinuierlichen Tintenfluss bei hoher Geschwindigkeit direkt vorbei an der Düsenrückseite. Luftblasen und unerwünschte Partikel werden weggespült, wodurch die Druckmaschine für die Wartung des Druckkopfs nicht angehalten werden muss.
  • Die XaarGuard bietet der Düsenplatte mechanischen Schutz.
  • Die feinabgestimmte Aktuatorfertigung von Xaar stellt eine einheitliche Druckqualität über alle Druckköpfe in einer Druckerschiene hinweg sicher, auch bei unterschiedlichen Graustufen.
  • Der Druckkopf Xaar 1003 bietet auch High-Laydown-Technologie (HL), mit der sehr hohe Mengen an UV-Lack insbesondere für haptische Effekte auf Verpackungen und Etiketten aufgetragen werden können. Es sind damit folglich interessante, neue Druckeffekte möglich, die sich positiv auf die Werbewirkung im Regal auswirken werden, denn diese Produkte heben sich von den anderen ab.

Ähnliche Ressourcen