Nachrichten

Kategorien: Druckköpfe
26 September 2016

Auf der Tecnargilla präsentieren Hersteller von Keramikfliesendruckern neue Maschinen mit Xaar 2001 und Xaar 2001+ Druckköpfen

EFI Cretaprint, KERAJet, Projecta Engineering and TecnoFerrari sind die ersten, die Xaar 2001-fähige Drucker auf der Tecnargilla (26. ‒ 30. September, Rimini) präsentieren.
Cambridge: 26. September 2016 – Xaar plc, das führende Unternehmen in der industriellen Inkjet-Technologie, teilt erfreut mit, dass mehrere führende Druckerhersteller diese Woche auf der Tecnargilla Keramikfliesen-Dekorationsmaschinen präsentieren werden, die mit den neuen Druckköpfen aus den Familien Xaar 2001 GS12C und 2001+ ausgerüstet sind.


Die Druckkopffamilien Xaar 2001 und 2001+ wurden letzte Woche auf den Markt gebracht; (lesen Sie die vollständige Pressemeldung hier) EFI Cretaprint (Halle C1/126), KERAJet (Halle D2/006), Projecta Engineering (Halle A3/001) und TecnoFerrari (Halle B2) präsentieren Drucker mit Einfarben- und/oder Zweifarben-Druckerschienen auf der Messe.


Die neue Druckkopffamilie Xaar 2001+ liefert höchste Vielseitigkeit in der Keramikfliesendekoration. Damit können Fliesenhersteller sehr leicht eine große Vielfalt von Kermikdesigns handhaben.  Der Xaar 2001+ erlaubt auch Produktionsflexibilität, wodurch Fliesenhersteller effizient Produktionsänderungen von einem Tag zum anderen handhaben können.  Außerdem bietet die neue Druckkopffamilie unübertroffene industrielle Zuverlässigkeit und die längsten wartungsfreien Produktionsläufe der Branche. Der Druckkopf hat 2000 Düsen und spritzt eine Farbe mit 720 dpi oder zwei Farben mit 360 dpi. Er ist in drei Tropfengrößen erhältlich. Dadurch können Hersteller die Druckkopfkombination wählen, die ihren genauen Bedarf erfüllt:  den Druckkopf Xaar 2001+ GS6C für feine Details, den Xaar 2001+ GS12C, um für eine Vielzahl von Fliesendesigns das richtige Gleichgewicht zwischen Detail und Farbauftrag zu erreichen, oder den Xaar 2001+ GS40C für optimalen Farbauftrag für Spezialeffekte.  Für Anwender, die keinen Zweifarbdruck benötigen, bietet der Xaar 2001 GS12C in Einzelfarbkonfiguration die gleiche Druckqualität und hohe Produktivität wie der Xaar 2001+.


„Die schnelle Einführung der Druckköpfe Xaar 2001 GS12C und Xaar 2001+ durch führende Druckerhersteller ist eine wichtige Empfehlung für die neue Xaar Druckkopffamilie"", sagt Gillian Ewers, Director of Marketing bei Xaar. „Wir entwickeln Druckköpfe, passend für die veränderlichen Bedürfnisse der Branche. Das ist unser Anspruch. Außerdem bieten wir dem Keramikmarkt jetzt eine Auswahl an Druckkopffamilien – den Xaar 1003, den Xaar 2001 und den Xaar 2001+. Der Druckkopf Xaar 1003 kam Anfang des Jahres auf den Markt und ist ein leistungsfähiger und beliebter Druckkopf. Viele Digitaldekorationsdrucker, die diese Woche auf der Messe Tecnargilla ausgestellt werden, arbeiten mit diesem marktführenden Druckkopf.


Besucher, die mehr über die Xaar Keramikdruckköpfe auf der Tecnargilla erfahren möchten, sind herzlichst auf den Xaar Stand eingeladen (Halle D1 Stand 11).  Gerard Winn, Senior Product Manager bei Xaar, wird täglich Seminare zu den neuen Produkten durchführen, und zwar um 11:00 Uhr und um 15:00 Uhr. Herr Winn wird auch in seiner Präsentation auf dem diesjährigen Annual Meeting on Digital Decoration Technologies for Ceramic Tiles (Jahreskonferenz zu Digitaldekorationstechnologien für Keramikfliesen) während der Tecnargilla am 27. September folgende Frage beantworten: „Ist der digitale Keramikdruck das Standardverfahren von heute?"