background

Xaar bringt den Xaar 1002 'grössere Tropfen' Druckkopf GS12 Für UV-Anwendungen heraus

14 April 2015Categories: Xaar 1002, Druckköpfe, Grafik, Etikettierung, Verpackungen, TF Technology

​​Xaar, der weltweit führende Spezialist für Inkjet-Technologie freut sich, die Einführung des Druckkopfs Xaar 1002 GS12U, der erste Druckkopf für größere Tropfen bei UV-Anwendungen, bekannt zu geben. 

Dieser neue, vielseitige und produktive Druckkopf erweitert die Druckkopffamilie des Xaar 1002 und sorgt für eine Auswahl an Druckköpfen, die jede spezifische Anwendung im UV-Inkjet-Druckmarkt abdeckt. Der Xaar 1002 GS12 erlaubt Tropfenvolumen von 12-84 pL, was eine Reihe von Graustufen ermöglicht, die mit einem einzelnen Druckkopf gedruckt werden können. Die Fähigkeit dieses flexiblen Druckkopfs, große Tropfen auszustoßen, zusammen mit der patentierten TF Technology von Xaar für den Tintenumlauf, macht ihn ideal für den Druck von Dickschickt-Punktlacken und extra-deckenden Weißtönen auf Etiketten und Direct-to-Shape-Verpackungen (in horizontaler sowie in vertikaler Druckkopfanordnung ). Derzeit erreicht kein anderer Druckkopf auf dem Markt die hohe Deckkraft und Produktionszuverlässigkeit, die mit dem Xaar 1002 GS12 in einem einzelnen Durchlauf erreicht werden kann, ohne auf mehrere Druckkopfreihen zurückzugreifen. 

Der Xaar 1002 GS12 ergänzt für UV-Anwendungen die Xaar 1002 Variante GS6 (6-42pL), die letztes Jahr vorgestellt und für Anwendungen entwickelt wurde, bei denen hochauflösender Text und Bilder mit weichen Tönen wichtig sind. Wie der GS6 liefert der GS12 außerordentliche Druckqualität und -zuverlässigkeit für Hersteller von UV-Druckern weltweit. Es ist ein äußerst vielseitiger Druckkopf und sorgt für eine Auswahl an Geschwindigkeiten abhängig von der Anwendung ohne die Qualität zu beeinträchtigen, z.B. hohes Tintenvolumen bei hoher Geschwindigkeit oder geringeres Tintenvolumen bei superschnellen Produktionsgeschwindigkeiten.

"Wir haben mit unseren OEM-Partnern eng zusammengearbeitet, um den Xaar 1002 GS12 so zu entwickeln, dass er die wachsenden Anforderungen des Marktes für einen flexiblen Druckkopf erfüllt, der Dickschichtlack und ultimativ deckende Weißtöne schnell und beständig auftragen kann", sagt Richard Barham, Sales and Marketing Director von Xaar. "Obwohl er neu auf dem UV-Markt ist, basiert dieser Druckkopf auf unserem äußerst erfolgreichen Keramikdruckkopf Xaar 1002 GS12, der sich gut bewährt hat und jetzt in der Mehrzahl von digitalen Keramikfliesendruckmaschinen verwendet wird."

Systeme mit dem neuen Xaar 1002 GS12 Druckkopf für UV-Anwendungen sind inzwischen über einige Original Equipment-Hersteller, einschließlich Autobond (digitale Punktlackanwendungen) und Till (hochdeckende Weißtöne für Direct-to-Shape-Anwendungen), erhältlich.​

Artikelressourcen
Neueste News


News-Archiv