background

Die partnerschaft zwischen Xaar und Dowstone nimmt eine vorreiterrolle ein im markt für polierte fliesen in China

18 Dezember 2015Categories: Xaar 1002 GS40, Keramik
Xaar, der weltweit führende Spezialist für Inkjet-Technologie freut sich, bekannt geben zu können, dass die Zusammenarbeit mit Guangdong Dowstone Technology Co Ltd in China eine digitale Dekorationslösung für den Hochglanz-Fliesenmarkt in China hervorgebracht hat. Beide Unternehmen arbeiten gemeinsam an der Optimierung des Dowstone Sortiments von Keramiktinten aus löslichen Salzen für die Druckköpfe Xaar 1002 GS12 und 1002 GS40. Beide Unternehmen bestätigen hocherfreut, dass diese Tinten nun formell zugelassen sind. Das bedeutet, dass die Hersteller von Hochglanzfliesen für hochfrequentierte Laufflächen wie Einkaufszentren und öffentliche Gebäude nun die Vorteile des Digitaldrucks sowie der führenden Xaar Technologie genießen können. 

Die Digitaltechnik wird zwar als Standard für die Dekoration der meisten Keramikfliesen betrachtet, dennoch konnten Hersteller von Fliesen mit hoher Verschleißbeständigkeit bisher die vielen Vorteile der Digitaltechnik von Xaar für Fliesen für öffentliche Räume mit hohem Durchgangsverkehr in Einkaufszentren und öffentlichen Gebäuden nicht nutzen. Im Gegensatz zu vorhandenen Kohlenwasserstofftinten, die für die digitale Fliesendekoration verwendet werden und normalerweise eine Beschichtung der Fliesenoberfläche darstellen, durchdringen Tinten aus löslichen Salzen den Fliesenkörper, sodass die Fliesen anschließend poliert und nachpoliert werden können, und erreichen so die Widerstandsfähigkeit für hochfrequentierte öffentliche Flächen.

Diese neueste Entwicklung von Xaar und Dowstone ergab sich durch Kundennachfrage. Mit den Druckköpfen Xaar 1002 GS12 oder GS40 zusammen mit der Reihe von Tinten aus löslichen Salzen von Dowstone haben Hersteller von hochpolierten Fliesen nun die Möglichkeit, ihre Produktionskosten zu senken, die Ausschussmenge zu senken, die unfertigen und fertigen Bestände zu senken und gleichzeitig ihre Reaktionsgeschwindigkeit hinsichtlich Konstruktionsänderungen und Kundennachfragen zu verbessern. Die Produktion von höherwertigen Fliesen bei einer realistischeren Nachbildung von Marmor und anderen natürlich aussehenden Materialien ist auch möglich. Darüber hinaus ist keine Glasur mehr erforderlich.

Die Partnerschaft mit Guangdong Dowstone Technology ist ein spannendes Unterfangen für Xaar. Dowstone ist ein Unternehmen, das sich sehr stark der FuE insbesondere hinsichtlich der Forschung, Entwicklung und Herstellung von neuen Arten von anorganischen, metallfreien, glasierten Materialien wie Glasur, Pigmenten, Keramiktinten und anderen Materialien widmet.

Die neuen Tinten aus löslichen Salzen von Dowstone wurden für die Druckköpfe Xaar 1002 GS12 und Xaar 1002 GS40 zugelassen. Diese Druckköpfe bieten eine hochvolumige Farbauflage, wie sie für die Verwendung von löslichen Salzen erforderlich ist. „Unsere Druckköpfe sind bei dieser Anwendung führend“, meint Herr Bob Boberts, Xaar Geschäftsführer in China. „Unsere Druckköpfe Xaar 1002 GS12 und GS40 eignen sich perfekt dafür, weil beide so ausgelegt sind, dass sie die höhervolumige Farbabgabe liefern, die für die Herstellung dieser hochglanzpolierten Fliesen erforderlich ist. Darüber hinaus verfügen die Druckköpfe über die einzigartige TF Technology™, die hinsichtlich Zuverlässigkeit unübertroffen ist, was für alle Keramikfliesenherstellungsanwendungen erforderlich ist. 

Neueste News


News-Archiv