background

XAAR 1003 bietet 15 % Höhere Produktionsverfügbarkeit und bessere Druck-Gleichförmigkeit bei Century

10 Januar 2017Categories: Ink, Ink partner

Im Herzen von Modena, der für ihre Keramikfliesenfertigung weltbekannten italienischen Region, sitzt Century, ein Unternehmen mit einem Ruf für extrem hochwertige Bodenfliesen. Century verwendet modernste Technologie und Produktionssprozesse für Fliesen, deren Design von den neuesten Dekormoden und Architekturtrends bestimmt werden. 

Century ist Teil der Fincibec Unternehmensgruppe, die besonders Stolz auf ihr „Made in Italy“-Erbe ist. Außerdem ist die ökologische Nachhaltigkeit des gesamten industriellen Produktionsprozesses das Grundprinzip der Unternehmensgruppe. Das zieht ein ständiges Streben nach einem Einsatz von Rohstoffen mit geringer Umweltbelastung, einer Begrenzung des Verbrauchs von natürlichen Ressourcen und einer starken Verringerung der Emissionen nach sich.

Eine hohe Produktqualität ist für Century extrem wichtig – denn sie ist die Grundlage ihrer Markenreputation.  Als Teil eines Verbesserungsprojekts war der Werksleiter, Alberto Corradini, zusammen mit dem Leiter der Glasierlinie, Emanuele Farrarini, auf der Suche nach Wegen zur Verbesserung der Druckgleichförmigkeit ihrer Digitaldrucker, insbesondere mit Druckerschienen mit blauen und braunen Tinten. Coraddini und Farrarini konsultierten TecnoFerrari, den Hersteller ihres bewährten Vivajet Digitaldruckers. TecnoFerrari sprach die Empfehlung aus, Xaar Druckköpfe 1003 GS12C in diese zwei Druckerschienen einzubauen.
 
„Wir verwenden diese Druckerschienen, um die Farben blau und braun zu drucken, die in vielen der hochwertigen Granit- und Beton-Fliesendesigns benötigt werden, für die wir bekannt sind“, meinte Alberto Corradini. „Bisher war die Druckgleichförmigkeit schwer zu erreichen, aber mit dem Wechsel zu den Druckköpfen Xaar 1003 GS12C stellen wir fest, dass sie sich erheblich verbessert hat.“

Ein zusätzliches und genauso wichtiges Ergebnis war die Erhöhung der Produktionsleistung. „Vor dem Einbau der Xaar 1003 Druckköpfe mussten wir Zeit in die Feineinstellung der Druckköpfe bei einem Wechsel zu einem neuen Produkt investieren, um eine einheitliche Druckqualität über die Breite der Fliesen zu erzielen“, sagte Emanuele Farrarini.  „Das kann ein technisch aufwändiger Vorgang sein. Auch waren wir abhängig vom Wissen und der schnellen Reaktion der Techniker von TecnoFerrari, um die Situation meistern zu können.  Mit dem Xaar 1003 können wir jetzt eine gleichmäßige Druckqualität ohne eine Feineinstellung erreichen. Dies hat zu einer Steigerung der Produktion und ca. 15-20 % geführt.“

Century, zusammen mit den zwei weiteren Fincibec Unternehmen, Monocibec und Naxos, hat ein gutes Arbeitsverhältnis mit TecnoFerrari aufgebaut und verwendet eine Reihe seiner Produktionsmaschinen in diesen drei Werken.  Als Century 2013 auf der Suche nach neuen Digitaldruckern war, wendeten sie sich an TecnoFerrari und Xaar. Sie wählten den VIVAjet Drucker zusammen mit den marktführenden Xaar 1001 Druckköpfen.
Die dritte Generation des Druckkopfs Xaar 1003, die kürzlich von Xaar eingeführt wurde, stellt eine weitere Verbesserung der Druckköpfe Xaar 1001 und 1002 dar, Dank neuer Technologien – XaarGuard und der feinabgestimmte Aktuatorfertigung von Xaar. Zusammen sorgen diese Technologien für gleichförmigere Druckqualität in einem weiten Bereich von Druckbedingungen. Außerdem sorgen sie für erheblich verlängerte Wartungsintervalle. Der Xaar 1003 ist für vollständige Rückwärtskompatibilität ausgelegt. Kunden können so ihre Drucker sehr einfach ertüchtigen und die Vorteile dieses neuen Druckkopfs nutzen.

TecnoFerrari Account Manager, Maurizio Boni sagte: „Wir haben Century geraten, die zwei Druckerschienen auf die neuesten Xaar 1003 Druckköpfe zu ertüchtigen. Sie konnten sehr schnell und einfach eingebaut werden, da sie mit den bisher verbauten Druckköpfen Xaar 1001 vollständig rückwärts kompatibel sind. Wir sind sehr zufrieden mit dieser Ertüchtigung und freuen uns darüber, dass unsere Empfehlung zu einer Steigerung der Produktionsleistung bei Century zusammen mit einer Verbesserung der Druckgleichförmigkeit geführt hat.
Fliesenhersteller, die immer noch den Xaar 1001 oder Xaar 1002 verwenden, können eine oder mehrere ihrer Druckerschienen sehr einfach auf den Xaar 1003 ertüchtigen, um genauso wie  Century davon zu profitieren.  Mehr Informationen finden Sie auf www.xaar.com/upgrade.
Neueste News


News-Archiv