background

Weltweit führender Keramikfliesenhersteller hat grossen auftritt auf der tecnargilla mit dem druckkopf Xaar 1002 GS40

22 September 2014Categories: Xaar 1002 GS40, XPM, Auszeichnungen, Keramik, Druckköpfe

​​​​Die ersten Xaar 1002 GS40-fähigen Drucker debütieren auf der Tecnargilla diese Woche mit ‘Big Colour, Big Effects und Big Advantage’

Xaar, der führende Inkjet-Technologie-Spezialist der Keramikindustrie, freut sich, bestätigen zu können, dass die weltweit führenden Hersteller von digitalen Keramikfliesen-Dekordruckern Xaar 1002 GS40-fähige Drucker auf der Tecnargilla 2014 vorstellen, um für atemberaubende, neue Digitaldekormöglichkeiten für den weltweiten Keramikmarkt zu sorgen.

Heute enthüllen EFI Cretaprint, Intesa-Sacmi, KERAJet, SiTi B&T und TecnoFerrari alle ihre Xaar 1002 GS40-fähigen Drucker auf der Tecnargilla 2014 (22.-26. September, Rimini). Zusätzlich entwickeln die chinesischen OEM-Partner von Xaar – Hope Ceramics Machinery, Keda Clean Energy Co, Meijia Ceramics Equipment Co und New King Time – alle die Möglichkeit zusätzlicher Druckstangen mit dem Xaar 1002 GS40 und werden auch in Kürze neue Modelle auf dem Markt bringen.

Diese weltweite Markteinführung des Xaar 1002 GS40 durch die führenden Druckerhersteller ist eine wichtige Bestätigung für den neuesten Druckkopf von Xaar. "Wir haben bei der Entwicklung des Xaar 1002 GS40 eng mit unseren OEM-Partnern zusammengearbeitet, um sicherzustellen, dass er die richtige Leistung liefert, um atemberaubende neue Digitaleffekte für Fliesen erreichen zu können," sagt Richard Barham, Sales and Marketing Director von Xaar. "Keramikfliesenhersteller wollen die Fähigkeit, schwere, stark pigmentierte Farben und Glasuren digital auftragen zu können und Texturen erzeugen zu können, um die Auswahl an Fliesen-Designs mit einem 'Mehrwert' im Angebot deutlich zu erweitern. Mit dem Xaar 1002 GS40 wollten wir unseren Slogan 'Big Colour, Big Effects, Big Advantage' einhalten und die schnelle Aufnahme dieses neuen Druckkopfs durch so viele führende Druckerhersteller ist die Bestätigung, dass wir dieses Versprechen gehalten haben."​

Wegbereitende Technologie und Vorteile

Mit einem Bereich an wählbaren Tropfengrößen von 40-160 Pikolitern (pL) kann der neue Druckkopf Xaar 1002 GS40 bis zu 40 g/m2 einer Vielzahl von hochpigmentierten Tinten und Flüssigkeiten mit großen Partikeln auftragen.  Dies ermöglicht Fliesenherstellern eine stärkere Differenzierung und einen Mehrwert durch den Druck starker, intensiver und lebhafter Farben plus einer Vielzahl an Glasureffekten.  

Für eine ultimative Zuverlässigkeit verfügt der Druckkopf Xaar 1002 GS40 über die TF Technologie™ von Xaar und die Hybrid Side Shooter™ Architektur, welche die Tinte während dem Tropfenausstoß hinter der Rückseite der Düse kontinuierlich umwälzt. Entscheidend ist, dass dies große Partikel in der Schwebe hält und sicherstellt, dass der Druckkopf dauerhaft angefüllt ist, was Produktionsunterbrechungen durch verstopfte Düsen minimiert und schnelle Hochlaufzeiten sowie eine schnelle Erholung von mechanischen Stößen garantiert.

Der Druckkopf Xaar 1002 GS40 wurde entwickelt, um es für die OEMs von Xaar einfach zu machen, den Druckkopf schnell und ohne Modifikationen in ihre bestehenden digitalen Fliesendekordrucker zu integrieren. Die Elektronik ist auch zu 100 % Abwärtskompatibel, was eine einfache Integration und eine vertraute Bedienung an den Produktionslinien durch den Endanwender ermöglicht.

Debüt auf der Tecnargilla

Die OEMs von Xaar haben die Flexibilität, verschiedene Xaar 1002 Druckkopfvarianten, von denen jede verschiedene Tropfengrößen hat (GS6, GS12 and GS40), in einer Maschine zu kombinieren, wodurch ihre Kunden maßgeschneiderte Digitaldekormöglichkeiten und ultimative Flexibilität erhalten. Die Mehrzahl der auf der Tecnargilla diese Woche vorgestellten Digitaldekordrucker verfügen über den marktführenden Xaar 1002. Die GS40-Variante wird unter anderem angeboten von:

EFI Cretaprint (Halle C1, Stand 081): enthüllt den neuen Cretaprint P3 Plus Digitaldrucker mit Xaar 1002 GS40-Druckköpfen zur Fliesendekoration und spezielle Veredelung zusammen mit dem universalen Cretaprint C4, der bis zu acht Keramikdruckstangen mit Xaar 1002 GS12-Druckköpfen aufnehmen kann. 

Intesa-Sacmi (Halle B1, Stand 001): zeigt den neuesten Drucker DHD708, der bis zu acht Farbstangen mit einer Kombination aus Xaar 1002-Druckköpfen – einschließlich der neuen Variante GS40 – enthalten kann und über das innovative IDRA Tintenversorgungs- und Recycling-System von Intesa-Sacmi verfügt.

Projecta Engineering, Partner von SiTi B&T (Halle A3, Stand 001), zeigt die flexiblen Digitaldekormaschinen Projecta Evolve, Evoplus und Evoseven, die bis zu sieben Farbstangen in einem einzelnen Fach enthalten können.  Zusätzlich zu den innovativen Druckköpfen Xaar 1002 GS6, GS12 und GS40 verfügen diese Drucker über eine exklusive Technologie, welche die Reihenfolge der Tintenfarben einfach ändert, um die Dekormöglichkeiten zu steigern.

Gruppo TecnoFerrari. (Halle B2, Stand 001): zeigt die neuen VivaJet-Drucker mit Druckbreiten von bis zu 1,4 m und der Fähigkeit, bis zu acht Farbstangen aufzunehmen. Auf der Tecnargilla verfügt der neue VivaJet S4 über Xaar 1002 GS40-Druckstangen zusammen mit dem Xaar 1002 GS12 im neuen VivaJet-S8, um für ultimative Flexibilität im Dekor und Betriebssicherheit zu sorgen.

Auf dem eigenen Stand auf der Tecnargilla (Halle D1 Stand 010) zeigt Xaar die komplette Druckkopfreihe Xaar 1002 GS6, GS12 und GS40 mit einer Ausstellung von Fliesen, welche die beeindruckenden Effekte und Farben zeigen, die mit dem neuen Xaar 100​2 GS40 möglich sind. Darüber hinaus wird der Xaar 001 zusammen mit Fliesen ausgestellt, welche einige der fantastischen Effekte zeigen, die mit diesem Druckkopf möglich sind. ​​

Für höhere Niveaus an Druckkopfkontrolle und Produktionsleistung stellt das Unternehmen den Xaar Print Manager (XPM) auf der Messe vor. Als Hochleistungslösung, entwickelt für die Ansteuerung mehrfacher Druckkopfformationen, bietet XPM erhöhte Bildkomplexität, schnellere Datengeschwindigkeiten und eine größere Anzahl an Druckköpfen pro Maschine und ist verfügbar in zwei Konfigurationen: XPM12 (zur Unterstützung von 12 Druckköpfen) und XPM16 (16 Druckköpfe). 

“Der Xaar 1002 GS40 erzeugt viel Aufregung in der gesamten Branche auf Grund der neuen Designs und Effekte, welche die Hersteller damit erzi​elen können,” sagt Richard Barham. “Aber wir haben damit nicht abgeschlossen. Wir sind heute auch sehr erfreut, den Druckkopf Xaar 001 vorzustellen, der Digitalglasuren und Tinten mit sehr großen Partikeln ausstoßen und bis zu 700 g/m2 auf eine Fliese auftragen kann. Unsere Vision war es, die gesamte Produktionslinie der Fliesendekoration ultimativ zu digitalisieren und auf der Tecnargilla lassen wir unsere Vision zur aufregenden und extrem kreativen Wirklichkeit werden.”​

Neueste News


News-Archiv