background

EPS demonstriert die Flexibilität des modularen Xaar Druckerschienensystems auf der SGIA 16

14 September 2016Categories: Xaar Print Bar System, Labels

EPS demonstriert die Flexibilität des modularen Xaar Druckerschienensystems auf der SGIA 16

Cambridge: 14. September 2016Xaar plc, das führende Unternehmen in der industriellen Inkjet-Technologie, teilt erfreut mit, dass das innovative Xaar Druckerschienensystem auf der Messe SGIA von Engineered Printing Solutions (EPS) (Stand 1931, 14.-16. September, Las Vegas) präsentiert wird. EPS ist der kürzlich von Xaar übernommene Spezialist für industrielle Inkjet-Technologie.

Das Xaar Druckerschienensystem ist ein hochflexibles und komplettes Inkjet-System, das in viele verschiedene analoge und digitale Druckmaschinen und Veredelungsanlagen eingebaut werden kann, um einen Single-Pass-Digitaldruck zu ermöglichen. Das Xaar Druckerschienensystem ist sehr vielseitig und einfach einzurichten. Damit können Betreiber ihren Kunden eine größere Druckvielfalt sehr einfach und wirtschaftlich als Digitaldruck anbieten. Durch Einsatz der Familie industrieller Druckköpfe Xaar 1002 mit TF Technology® kann das Xaar Druckerschienensystem viele verschiedene Tinten und Flüssigkeiten handhaben, einschließlich Schmuckfarben (K oder CMY), Schutzlacke, füllkräftige Spot- und Taktil-Lacke, hochpigmentiertes Weiß als Unter- und Oberfarbe mit hoher Deckkraft und Kaltfolienkleber. 

Das Xaar Druckerschienensystem ist ein komplettes, technisches Präzisionssystem mit einer Auswahl von Xaar 1002 Druckköpfen (GS6, GS12 oder GS40 je nach Anwendung). Ein Tintenversorgungssystem und umfassende Druckmanagement- und Workflow-Fähigkeiten sorgen für die vollständige Steuerung des Druckprozesses.  Das Xaar Druckerschienensystem ist in den Druckbreiten 140 mm bis 560 mm erhältlich und druckt mit Geschwindigkeiten bis zu 75 m/min (je nach Anwendung). Es kann eine Reihe von UV-Tinten und Flüssigkeiten von ausgewählten Xaar Partnern für freigegebene Tinten handhaben. Das Xaar Druckerschienensystem kann in neue Maschinen eingebaut werden oder auch problemlos in vorhandenen Anlagen nachgerüstet werden. Dieses System ist auf großes Interesse in der Branche bei Herstellern von Rolle-zu-Rolle-Druckmaschinen gestoßen, die ihren Kunden digitale Funktionen bieten möchten, damit sie bei ihren eigenen Kunden mit mehr Flexibilität, mehr Druckmöglichkeiten und mehr Kreativität punkten können. Zu den ersten Unternehmen, die das neue System verkaufen und unterstützen, gehören Codimag, Edale, EPS, FFEI and Fujifilm.

EPS verfügt umfangreiches Wissen über industrielle Inkjet-Systeme, Xaar Druckköpfe, UV-Tinten und bietet als Wiederverkäufer von Xaar Druckerschienensystemen in den USA Unternehmen, die das System in vorhandenen Druckerschienen einbauen möchten, fachkundig Integration, Service und Support. EPS wird das Xaar Druckerschienensystem auf der SGIA präsentieren und kann alle Fragen zum System beantworten.

„Das Xaar Druckerschienensystem ist ein sehr flexibles und kostengünstiges System, das für eine große Vielfalt von digitalen Spezialeffekten konfiguriert werden kann. Für Unternehmen, die neue Mehrwertprodukte erstellen möchten, ist dieses System besonders attraktiv, weil es in viele Maschinen problemlos eingebaut und produktionsbereit gemacht werden kann", sagt Alan Mutch, Produktmanager bei Xaar.

Neueste News


News-Archiv