background

Neue grosspartikel-tinten und -glasuren für Xaar-druckköpfe sorgen für durchschlagende kreative auswirkungen

22 September 2014Categories: Xaar 1002 GS40, Xaar 001, Tinte partner, Auszeichnungen, Druckköpfe, Keramik

Esmalglass-Itaca und Colorobbia haben die ersten maßgeschneiderten digitalen Keramiktinten und -glasuren für die neuen Druckköpfe mit hohem Auftrag, Xaar 1002 GS40 und Xaar 001, angekündigt. Als der führende Inkjet-Technologie-Spezialist der Keramikindustrie treibt Xaar die Digitalisierung des gesamten Fliesenproduktionsprozesses voran.

Die auf der Messe Tecnargilla 2014 heute vorgestellten neuen Tinten und Glasuren wurden speziell entwickelt, so dass die Hersteller von Keramikfliesen alle Vorteile der Möglichkeiten der neuen Xaar-Druckköpfe nutzen können, um einen überwältigenden Farbbereich und spezielle Effekte erreichen zu können. Es gibt mehr Möglichkeiten an Design-Differenzierungen als je zuvor mit Hilfe starker, lebhafter Farben und einer fantastischen Auswahl an Glasureffekten. Dies ist möglich, da der Xaar 1002 GS40 mit einer minimalen Tropfengröße von 40 Picolitern (pL) zweimal so viel Tinte auftragen kann wie das Modell GS12 und mit einer breiteren Palette an Flüssigkeiten zurecht kommt. Zur Ergänzung der neuen Muster und Effekte, die mit dem Xaar 1002 GS40 erreicht werden, kann der neue Druckkopf Xaar 001 Flüssigkeiten mit sehr großen Tropfengrößen ausstoßen und bis zu 700 g/m2 auf eine Fliese auftragen, wodurch texturierte Muster und funktionelle Fliesenmuster aufgetragen werden können.

Da die neuen Tinten und Glasuren große Partikel enthalten, ist die TF Technology™ von Xaar, die in beiden Druckköpfen zum Einsatz kommt, unerlässlich, um die Partikel in der Schwebe zu halten. TF Technology™ wälzt die Tinte während dem Ausstoßen der Tropfen hinter der Rückseite der Düse um, um sicherzustellen, dass der Druckkopf immer ausstoßbereit ist.  Dies sorgt für eine unerreichte Betriebssicherheit - auch in den rauesten Produktionsumgebungen - und reduziert teure Wartungszyklen und Hochfahrzeiten.

"Da die Fliesenhersteller mehr über die enormen Möglichkeiten der digitalen Fliesendekoration lernen - und Kunden die Ergebnisse sehen, steigt der Bedarf an stärkeren Farben und mehr Effekten stark an," sagt Richard Barham, Sales and Marketing Director von Xaar.  "Wir können bei Xaar die fortschrittlichsten Druckköpfe haben, aber es ist die Kombination unserer Technologie mit innovativen Flüssigkeiten unserer Tintenpartner, wie Esmalglass-Itaca und Colorobbia, welche den spektakulären Durchbruch bei neuen Fliesen-Designs und neuen Anwendungen bringt. Diese neuen Tinten sind die ersten einer Vielzahl von Tinten, die Xaar in die Lage versetzen werden, unser Versprechen von 'Big Colour, Big Effects and Big Advantage' zu erfüllen."

Intensivere Farben, hoher Glanz und exzellente Matteffekte sind die wichtigsten Eigenschaften der neuen Digitalreihe von Esmalglass-Itaca. Auf der Tecnargilla präsentiert Esmalglass-Itaca auch seine Digitalreihe von Micronic- und wasserbasierten Digitalglasuren, optimiert für die Verwendung mit dem Xaar 001.

"Die Zukunft der digitalen Fliesendekoration dreht sich um mehr Kreativität und die neuen Druckköpfe von Xaar spielen eine entscheidende Rolle bei der Ausdehnung der Grenzen dessen, was möglich ist in Bezug auf Farben und Effekten," sagt Jesús Fernández Valenzuela, Inkjet Project Director bei Esmalglass-Itaca. "Für Keramikflüssigkeitshersteller, wie Esmalglass-Itaca, ist die Möglichkeit, sich mit der anerkannten Technologie und dem Marktführer zu verbünden, ein riesiger Ansporn, neue Flüssigkeiten für neue Anwendungen zu entwickeln. Wir sind stolz, dass es unsere Tinten sind, welche die ersten Drucker mit den neuen Xaar-Druckköpfen verwenden."

Die neue Tintenreihe von Colorobbia wurde speziell für die Verwendung mit dem Druckkopf Xaar 1002 GS40 angepasst. Diese neue Tintenreihe ist geeignet für leichte Digitalglasuranwendungen, wie der Auftrag von glänzenden und matten Effekten, um eindrucksvolle Texturvariationen zu erreichen mit Hilfe eines Mehrschichtkonzepts, um optische Effekte zu erhalten oder "Punkt"-Glasuren zu verwenden, um den Fliesen funktionale Eigenschaften hinzuzufügen. Sie liefert auch eine verbesserte chromatische Leistung für ein erweitertes Farbspektrum.  

Auf der Tecnargilla zeigt Colorobbia auch eine Reihe von wasserbasierten Engoben, Glasuren und funktionalen Materialien, die speziell für die schweren Xaar 001-basierten, digitalen Glasursystemen optimiert sind.  Diese Produkte decken einen weiten Bereich von Brenntemperaturen, Größen, Texturen und Oberflächen ab und sind optimiert, um in einer Vielzahl an Anwendungen zu funktionieren, wie Basisglasur, Schutzbeschichtungen und Relief auf Keramikfliesen. "Diese Xaar-Druckköpfe sind ein Paradigmenwechsel für die digitale Keramikfliesendekorations-Industrie", sagt Marco Toccaceli, Marketing Manager von Colorobbia. "Die Kombination dieser neuen Materialreihen und die Xaar-Druckköpfe in einem Mehrschichtkonzept öffnet eine ganz neue Dimension ästhetischer und funktionaler Anwendungen. Und wir freuen uns, zu bestätigen, dass unsere neuen Tintenreihen, die für den Xaar 1002 GS40 optimiert sind, bereits in der Produktion einer italienischen Keramikfliesenfabrik verwendet werden.  Es gibt derzeit einige Wege, die wir zusammen mit Xaar erforschen und wir werden bald weitere für Xaar optimierte Produkte ankündigen."

Neueste News


News-Archiv