background

Berufung des Finanzvorstands (CFO)

24 Januar 2017Categories: Corporate

Xaar plc ("Xaar", "die Gruppe" oder "das Unternehmen"), die Gruppe für digitale Inkjet-Drucktechnologie mit Sitz in Cambridge, UK, freut sich, die Berufung von Lily Liu als Chief Financial Officer, Company Secretary und Director of the Board am 2. Mai 2017 bekannt geben zu dürfen.

Lily war die vergangenen vier Jahre bei der FTSE 100 Smiths Group PLC, wo sie eine Reihe von leitenden Finanz- und Management-Positionen inne hatte.  Zuletzt, von 2014 bis 2016, war Lily CFO der Smiths Detection Division, mit gemeldeten Erlösen von £526 Millionen für das Finanzjahr 2016.  Davor war Lily Director of Financial Planning and Performance Analysis auf Gruppen-Ebene und unterstand dem Chief Financial Officer der Gruppe.
Von 2005 bis 2012 und vor der Anstellung bei Smiths war Lily bei Edwards Ltd. Edwards, Weltmarktführer in der Herstellung und Lieferung von industriellen Vakuumsystemen, war Teil der FTSE 100 BOC Group Plc bis 2007, als sie von der Beteiligungsfirma CCMP übernommen wurden.  2012 hatte Edwards Erlöse von über £500 Millionen und war an der Nasdaq gelistet.  Von 2007 bis 2012 war Lily Finance Director for Global Operations und berichtete an den Chief Financial Officer der Gruppe.  Zuvor hatte Lily eine Reihe anderer leitenden Finanz- und Management-Positionen bei Edwards und in der BOC-Gruppe inne.
   
Lily hat einen MBA der Australian Graduate School of Management und einen BA in Wirtschaftswissenschaften der Shanghai University of International Business and Economics. Lily ist Chartered Management Accountant.
Doug Edwards, Chief Executive, teilt dazu mit: “Der Vorstand freut sich, dass sich Lily für Xaar entschieden hat.  Lilys Erfahrung in der sich schnell bewegenden Business to Business-Umgebung und ihre Kompetenz in M&A, operativem Geschäft und F&E bedeutet, dass Sie eine fantastische Palette an Fähigkeiten und Erfahrungen mitbringt.  Wir sind zuversichtlich, dass sie einen wertvollen Anteil an der weiteren Entwicklung von Xaar in Richtung der Vision von jährlichen Erlösen von £220 Millionen im Jahr 2020 haben wird.”
Neueste News


News-Archiv